FANDOM


Ackbar
Ackbar
Beschreibung
Spezies:

Mon Calamari

Geschlecht:

maskulin

Augenfarbe:

gelb

Körpergrösse:

1,80 Meter

Biografische Daten
Zugehörigkeit:

Rebellen-Allianz

Ackbar war ein Mon Calamari, der als Admiral die Flotte der Rebellen-Allianz in die Schlacht von Endor führte. Er kommandierte von seinem calamarischen MC80-Sternenkreuzer aus, der Heimat 1.

Die Schlacht von Endor Bearbeiten

Ackbar plante den Angriff auf den 2. Todesstern zusammen mit Mon Mothma mithilfe von Informationen des Bothan-Netzwerks, nach denen der 2. Todesstern noch nicht einsatzbereit wäre, und der Imperator sich auf ihm aufhielte. Da der Todesstern von einem Deflektor-Schild geschützt wurde, schickte Ackbar Han Solo, Luke Skywalker und Leia Organa los, um den Schildgenerator auf dem Waldmond Endor auszuschalten. Im System angekommen attackierte seltsamerweise nicht die gesamte dort verweilende Imperiale Flotte, sondern nur die leichten Tie-Fighter. Ackbar schickte einige X-Wings und Y-Wings zusammen mit dem Millenium Falcon unter dem Kommando von Lando Calrissian aus, um in den Todesstern einzudringen. Diese mussten jedoch feststellen, dass das Deflektor-Schild noch aktiv war und drehten deshalb ab. Danach musste Ackbar mit Schrecken feststellen, dass der Todesstern auch feuerbereit war, was dieser mit der Zerstörung eines Mon-Calamari Kreuzers demonstrierte. Daraufhin wog Ackbar ab, sich zurückzuziehen, ließ sich aber von Lando überreden, auf die Zerstörung des Generators durch Luke und Han zu vertrauen. Er befahl, die imperialen Sternenzerstörer in einen Nahkampf zu verwickeln, was dem Todesstern das Zielen erschweren sollte. Er ließ alles Feuer auf den Supersternenzerstörer Executor konzentrieren, aber erst der Selbstmordangriff eines A-Wing-Piloten auf die Kommandobrücke brachte Erfolg: Die Executor stürzte in den Todesstern. Schließlich zeigten die Sensoren an, dass der Deflektorschild inaktiv war und Lando und der mitfliegende Wedge Antilles zerstörten im zweiten Versuch den Todesstern.