FANDOM


Leia Organa Solo
Leia Organa Solo
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Weiblich

Augenfarbe:

Braun

Haarfarbe:

Braun

Körpergrösse:

1,60 cm

Biografische Daten
Geburtsdatum:

19 VSY

Heimat:
Zugehörigkeit:

Leia Organa (später dann Leia Organa Solo) ist die Tochter von Anakin Skywalker, dem späteren Sith-Lord Darth Vader, und seiner Frau Padmé Amidala. Nach der Geburt wurde sie von Obi-Wan Kenobi in die Hände Bail Organas gegeben, um sie vor Vader zu schützen. Zusammen mit Mon Mothma, ihrem Ziehvater Bail und Garm Bel Iblis gründete sie die Rebellen-Allianz.

BiografieBearbeiten

Obwohl als ihr Heimatplanet Alderaan angegeben wird, ist ihr Geburtsort Polis Massa. Padmé Amidala gebar sie und ihren Zwillingsbruder Luke Skywalker dort kurz vor ihrem Tode. Um die Kinder besser vor Darth Vader schützen zu können, entschieden Meister Yoda und Obi-Wan Kenobi, dass man die Kinder auf verschiedenen Planeten verstecken müsse. So wurde Leia in die Obhut von Bail Organa, seines Zeichens Vizekönig von Alderaan, und Luke nach Tatooine gegeben, die Kinder durften auch nicht wissen, dass sie ein Geschwister hatten. In ihrer Jugend bewies Leia diplomatisches Geschick und wurde schnell zur Senatorin von Alderaan, die jüngste ihrer Zeit, ernannt.


Auf dem Todesstern Bearbeiten

Im Besitz der Pläne des ersten Todessterns machte sie sich an Bord des Schiffs ihres Vaters, der Tantive IV, auf um dieselbigen nach Alderaan, zu ihrem Vater zu bringen. Die Tantive IV wurde jedoch vom Imperium abgefangen und Leia gefangengenommen. Kurz vor ihrer Gefangenschaft konnte sie dem Droiden R2-D2 eine Hologramnachricht an einen gewissen Ben Kenobi übergeben.

Leia wurde für schuldig gesprochen und zur Todesstrafe verurteilt. Vader versuchte sämtliche Informationen über die Rebellen-Allianz aus ihr herauszukriegen, doch ohne Erfolg. Als Druckmittel um sie zum Sprechen zu bringen, ließ Vader ihren Heimatplaneten durch einen Laserstrahl des mächtigen Todessterns zerstören. Niedergeschmettert durch den Verlust ihres Planeten, darunter ihre Familie und Freunde, wurde Leia in eine Arrestzelle gebracht. Wenig später öffnete sich die Zelltüre. Doch zur ihrer Verwunderung standen keine Imperialen Truppen, sondern ein Junge, der in einer Sturmtruppenrüstung steckte, in ihrer Zelle. Der Junge, Luke Skywalker, sowie Chewbacca und Han Solo hatten von Ben Kenobi erfahren, dass die Prinzessin gefangen genommen worden war.

Jedoch kam es zu einer Schießerei zwischen den Helden und den Truppen des Imperiums. Als letzten Ausweg schoß Leia mit ihrem Blaster ein Loch in die Verkleidung des Zellenkorridors. Durch das Loch geschlüpft und voller neuer Hoffnung mussten die Helden feststellen, dass die in der Müllpresse des Todessterns gelandert waren. Nach der Befreiung durch die technische Überlegenheit vom Droiden R2-D2 kämpfen sich die Helden in den Hangar vor. Dort stand der Millenium Falke, das Schiff von Solo und Chewbacca. Den dreien gelang die Flucht vom Todesstern und sie machten sich auf den Mond Yavin IV auf, auf dem sich die Rebellenbasis befand.


Die Zerstörung des 1. Todessterns Bearbeiten

Die Pläne des Todessterns wurden genauestens analysiert und auf Schwachstellen untersucht. Man kam zu dem Ergebnis, dass ein einzelner Torpedo ins offene Verdeck der Kampfstation geschossen werden müsse, um den Todesstern zu zerstören. Plötzlich erschien auf dem Radar eine Kampfstation - Der Todesstern. Das Imperum hatte die Koordinaten der Basis herausgefunden. Die Allianz stellte ein Kampfgeschwader zur Verteidigung zusammen. Die frühere Senatorin, Mon Mothma, und ihr Beraterstab verfolgten die Aktion aus der Kommandozentrale des Stützpunktes aus. Zahlreiche Einheiten der Rebellen wurden vom Kampfgeschwader des Todessterns niedergeschossen. Wader hatte sich bereits mit seinem TIE-Advanced hinter das Shuttle Lukes geheftet, der mithilfe der Macht unversehrt blieb, als Solo im Tropfenden Kessel den Fighter von Vader vom Kurs abbringen konnte. Luke hatte nun freie Schussbahn und tatsächlich gelang es ihm, einen Torpedo in die vorrausgesagte Schwachstelle des Todessterns zu schießen. Der Todesstern ging in einer gewaltigen Feuerwalze unter. Wieder heil auf Yavin IV angekommen, wurden den Helden dieser Schlacht ein Tapferkeitsorden verliehen.


Die Schlacht um Hoth Bearbeiten

Der alte Rebellenstützpunkt auf Yavin IV galt nicht mehr als sicher. Luke stieß bei der Suche für einen neuen Sitz der Allianz auf den Eisplaneten Hoth. Abgeschieden in der Galaxis verlegte man den Sitz der Allianz in die Eiswelt, genauer gesagt in die Echo-Basis.Die Ruhe war jedoch nur von kurzer Dauer. Nach einiger Zeit bekam Leia aus der Kommandozentrale der Echo-Basis den Befehl den Stützpunkt zu räumen, da Spionagedroiden des Imperiums den Rebellen auf die Schliche gekommen waren. Das Imperium hatte bereits Truppen auf Hoth entsandt um die abtrünigen Rebellen zu bekämpfen. Leia tat alles nötige, was in ihrer Macht stand, um die Rebellen heil vom Planeten zu schaffen. Das Imperium entsandte nicht nur Infanterie, sondern auch gewaltige AT-STs sowie AT-ATs. Leia blieb nichts anderes übrig, als den Soldaten Anweisungen zu geben und dann den Planeten zu verlassen. Als man versuchte durch den Hyperraum zu entkommen, wurde die Rasende Feige von einem Sternzerstörer des Imperiums verfolgt. Der Versuch einer Flucht scheiterte; der Hyperraumantrieb fiel aus. Leia begann ohne groß nachzuudenken mit der Reparatur des Antriebs. Um der Prinzessin Zeit zu verschaffen, versteckte sich Solo mit seinem Schiff in einem Asteroidenfeld. Man flog in ein großes Loch. Das Schiff wurde plötzlich durchgeschüttelt. Das Loch war kein Loch sondern das Maul einer riesigen Ungetüms, dass in dem Loch hauste. Ohne weitere Schäden wurde die Flucht aus dem Maul des Ungetüms ergriffen.

Han Solo hatte einen Plan ausgeheckt. Man versteckte sich unter einer Flotte des Imperiums, ausser Reichweite der Sensoren des Schiffes. Kurz bevor das gewaltige Schiff im Hyperraum verschwand, koppelte sich Solo ab. Um zunächst unter zu kommen, entschied der Kapitän nach Bespin in die Wolkenstadt zu fliegen. Dort würde man bei Lando Calrissian, einem Vertrauten Solos und Administrator der Wolkenstadt, unterkommen. Dieser empfing sie und gewährte ihnen Unterschlupf. Doch schon bald mussten sie feststellen, dass Lando sie an Vader verraten hatte. Vader sperrte Leia und Chewie ein und ließ Han foltern. Luke spürte, dass seine Freunde in Gefahr waren und verließ Yoda um sie zu retten. Auf Bespin stellte Luke sich Vader, der ihm im Kampf die rechte Hand abtrennte und ihm schließlich eröffnete, dass er sein Vater sei. Währenddessen hatte man Han Solo in Karbonit eingefroren und ihm dem Kopfgeldjäger Boba Fett übergeben. Zuvor konnte leia Han jedoch ihre Liebe gestehen. Lando hatte sich inzwischen gegen den dunklen Lord gewandt und beschlossen Leia und Chewie zur Flucht zu verhelfen. Kurz darauf rettete leia Luke vor dem sicheren Tod und sie flohen auf die Heimat Eins. Dort verschaffte ein Medidroide Luke eine neue mechanische Hand, während Chewie und lando sich auf die Suche nach Han machten.


In Jabbas PalastBearbeiten

Luke hatte inzwischen herausgefunden, dass der Gangsterboss Jabba der Hutte, Han auf Tatooine in seinem Palast festhielt. daraufhin entsandte er seine zwei Droiden zu Jabba, die herausfinden sollten was Jabba mit Han gemacht hatte. Dieser hatte Han jedoch nur als Wanddekoration benutzt. Leia hatte sich inzwischen als Kopfgeldjäger ausgegeben und Chewbacca dem Hutt vorgeführt. Als im Palast alle schliefen, befreite sie Han aus dem Karbonit, was Jabba jedoch entdeckte und Han zu Chewbacca ins gefängsnis werfen ließ. Leia hingegen zwang er ein freizügiges Sklavenoutifit zu tragen und hielt sie an seinen Trohn gekettet. Als Luke auftauchte und Jabba drohte, warf dieser Luke dem Rancor zum Fraß vor. Luke jedoch tötete den Rancor und er Han und Chewie wurden zum Tod in der Wüste verurteielt. Als die drei ihrer Hinrichtung jedoch entgehen konnten, tötete Leia Jabba und konnte mit Han, Luke, Lando und Chewbacca, sowie C3PO und R2D2 entkommen.


Der zweite TodessternBearbeiten

Auf der Heimat Eins brütete man bereits über einem neuen Plan um auch den zweiten Todesstern zu zerstören. Ein Stoßtrupp (Han, Leia, Luke, Chewbacca) wollte mit einem gestohlenem Shuttle auf dem waldmond Endor landen, um dort den Schildgenerator, der den Todesstern schütze zu zerstören. Luke, dem Ben inzwischen mitgeteilt hatte, dass Leia seine Schwester war, eröffnete dies Leia und sagte ihr auch, dass Vader sein Vater sei. Er ließ sich später von diesem Gefangen nehmen und zum Imperator bringen. Währenddessen versuchten die Rebellen, zusammen mit den Einwohnern von Endor, den Ewoks den Generator zu zerstören. Luke hatte indes, einen Kampf gegen seinen Vater bestritten und diesen gewonnen. Dennoch weigerte er sich seinen Vater zu töten, woraufhin der Imperator ihn mit Machtblitzen quälte. Vader jedoch rettete seinen Sohn und wurde so wieder zu Anakin Skywalker. Bevor er starb, nahm Luke ihm die Maske ab um einmal sein wahres Gesicht zu sehen. Als die Rebellen es geschafft hatten, den Generator zu zerstören konnte im Weltall die Flotte der Rebellen den Todesstern zerstören.


Entführung nach DathomirBearbeiten

Während ihr geliebter Han Jagd auf den Kriegsherren Zsinj machte, führten Leias Wege nach Hapes, wo sie das Hapes-Konsortium in ihre Allianz aufnehmen wollte. Diese Gruppe von Planeten, die seit mehreren tausend Jahren von der Galaxis isoliert wurde, stellte für das Bündnis der Neuen Republik einen enormen Zuwachs dar und viel Druck lastete auf Leia, dass diese diplomatische Mission mit Erfolg beendet werden würde. Der dortige Prinz Isolder zeigte sich von der Diplomatin so sehr angetan, dass er Leia reich beschenkte und ihr sogar einen Heiratsantrag stellte. Leia sah sich gezwungen, das Angebot wahrzunehmen, um das Bündnis in vollem Umfang herzustellen. Dazu kam, dass Leia den Prinzen überaus attraktiv fand und sie sich von ihrem eigentlich geliebten Han entfremdet hatte.

Noch bevor die Heirat zustande kam, wurde Leia von Han nach Dathomir entführt, einem Planeten, den er bei einem Sabacc-Spiel gewonnen hatte. Zuerst war Leia enttäuscht und wütend über die verlorene Chance, das Hapes-Konsortium zu einem Bündnis mit der Neuen Republik zu bewegen. Doch schnell kehrte Leias Leidenschaft zu Han zurück und die misslungene Diplomaten-Mission war vergessen. Doch der Umstand, dass Dathomir zu Zsinjs Machtbereich gehörte, ließ sie nach ihrer Ankunft auf Dathomir in das Feuer des Kriegsherren hineingeraten. Nichtsdestotrotz gelang ihnen die Landung auf der Planetenoberfläche, wo sie jedoch rasch von Dathomirs Macht-Hexen festgenommen wurden. Später konnte Luke die beiden im Lager der Macht-Hexen vorfinden und einen Angriff der bösen Nachtschwestern vereiteln. Han gelang es hingegen Zsinj zu töten, wodurch der Planet von dessen Einfluss befreit wurde. Sechs Wochen später heirateten Leia und Han im Alderaanischen Konsulat auf der Zentralwelt Coruscant.


Der Geist von TatooineBearbeiten

Leia sprach nur selten über ihr Empfinden gegenüber ihrer wahren Herkunft. Doch die Tatsache, dass sie die Tochter des Sith-Lords Darth Vader war, erfüllte Leia stets mit Ekel und Ablehnung. Um sich von diesem Gedanken abzulenken, war Leia voller Tatendrang mit der Etablierung der Neuen Republik beschäftigt. Lukes Angebot, eine Jedi-Ausbildung zu beginnen, schlug sie aus Angst, eines Tages der Dunklen Seite zu verfallen, ab. Sechs Monate nach ihrer Hochzeit reiste Leia zusammen mit Han nach Tatooine, um ein verloren geglaubtes, alderaanisches Gemälde wieder zu finden. Das Kunstwerk, welches nun versteigert werden sollte, beinhaltete wichtige Informationen über das Kommunikationsnetzwerk der Rebellen und durfte daher nicht in falsche Hände geraten. Während ihres Aufenthaltes auf Tatooine, verfolgte Leia die Spuren ihres Vaters, der damals als Sklavenjunge auf Tatooine gelebt hatte. Dabei erkannte sie den jungen Anakin auf einem Holowürfel abgebildet und entdeckte das alte Tagebuch ihrer Großmutter Shmi Skywalker. Durch diese Hinweise begriff sie Anakins Tragödie und konnte daher besser nachvollziehen, warum Anakin auf die Dunkle Seite gewechselt war. Außerdem hörte sie auf, Anakins Werdegang auf sich selbst zu transferieren. Sie verzieh ihrem Vater und verlor ihre Scheu, Kinder zu bekommen. Wenig später wurde Leia von Han schwanger.

Hinter den KulissenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.