FANDOM


Darth-Sidious-darth-sidious-25370721-1600-1200

'Sheev 'Palpatine, auch bekannt unter seinem Sith-Namen Darth Sidious, war Senator des Planeten Naboo, Oberster Kanzler der Galaktischen Republik und später Imperator des Galaktischen Imperiums. Sein unaufhaltsamer Aufstieg zur Macht, die damit verbundene Zerschlagung der Republik und die Auflösung des Jedi-Ordens führte die Galaxis in eine Dreißig Jahre lange Dunkelheit. Tatsächlich profitierte Palpatine von politischen Umwälzungen, die er selbst herbei führte.

Frühe JahreBearbeiten

Palpatine wurde im Jahr 82 VSY auf dem Planeten Naboo in dessen Hauptstadt Theed geboren. Über seine familiären Verhältnisse und seine Kindheit ist viel bekannt. Fraglich ist, ob seine Angaben über Herkunft in seiner „offiziell“ abgegebenen Biografie der Wahrheit entsprechen oder ob Palpatine diese einfach geschönt hat, um seinen Ruf für eine politische Karriere zu ebnen. In der Öffentlichkeit erregte Palpatine nur sehr wenig Aufsehen und führte ein unauffälliges und anspruchsloses Leben. Bereits als junger Erwachsener studierte er die Kulturen anderer Systeme. Diese Studien wurden häufig als Lernstoff der Naboo genutzt und so machte sich Palpatine in seinem Umfeld als sehr guter und fleißiger Student einen Namen.

Palpatineyouth
Nach Außen hin war Palpatine ein Mann, der nicht nur seine heimatliche Kultur kannte, sondern sich auch weit über die Grenzen von Naboo hinaus für die Vorgänge in der Galaxis interessierte, um die dort herrschende Politik, die verschiedenen Ansichten und Kulturen kennen zu lernen.

Als junger Erwachsener begnete Sheev dem Muun Hego Damask welcher ihn anfangs nur als Spion benutzte um seine politischen interessen auf Naboo zu stüzen. Als der Muun jedoch Palpatines hohe Fähigkeiten in der Macht erkannte, gab er sich als Lord der Sith zu erkennen: Darth Plaigueis. Plaigueis nahm Palpatine den Namen Darth Sidious und bildete ihn in den Wegen der Macht aus.

In den Folgenden Jahren engagierte sich Palpatine immer weiter in der Politk. Schließlich fassten er und sein Meister die Ambition Sheev Palpatine zum obersten um so den Senat an sich reissen zu können und die Jedi zu vernichten. Zudem fassten sie den Plan die Klon Kriege auszurufen damit sie eine Armee gegen die Jedi hatten. Letzendlich Pfeilte Palpatine den Plan so weit aus das er seine neu manipulierte Marionette den Jedi Dooku welcher sich von den Jedi immer weiter entfremdete, als Anführer einer Republik Feindlichen Gruppe einzusetzen welch idealer Weise über finanzielle Mittel verfügen sollte. Sidious und sein Meister bauten in den Folgenden Jahren den Konflikt zwischen Naboo und der Handelsförderation aus und liessen ihn eskalieren. So hatte der erste Schritt des großen Plans zur Vernichtung der Jedi angefangen. Da die Krise von Naboo Palpatine Palpatine mehr Sympathie im Senat einbrachte war seine Wahl schon so gut wie sicher. Am Vorabend seiner Wahl, feierte er mit Plaigueis. Was dazu führte das Plaigueis zum ersten mal seit 10 Jahren schlief was dazu führte das Sidious seinen Vorteil und er tötete seinen Meister mit einer Woge lila Machtblitzen. Der Mord an Plaigueis war von Banes regel der zwei nicht legitiemiert da diese besagt das sich der Schüler in einem Kampf zwischen Meister und Schüler der beide an ihre Grenzen bringt als würdig erweisen den Titel des Lords der Sith zu tragen. 

Sidious verführte den Jedi Anakin Skywalker zur dunklen Seite der Macht und gab ihm den Namen Darth Vader. Er ernannte ihn zu seinem Schüler und gab ihm den Auftrag,
Palpatine1
alle Jedi und den Rat der Separatisten zu töten. Nachdem Darth Vader diese Mission scheinbar erfolgreich beendete (von den Jedis konnten Meister Yoda und Obi-Wan entkommen), benannte Sidious die Republik in das Erste Galaktische Imperium um und ernannte sich selbst zum Imperator.

Ab diesem Zeitpunkt trat er nur noch in seinen typischen Sith-Roben als Darth Sidious in Erscheinung. Nach der Fertigstellung des Todessterns, einer Raumstation mit enormer Feuerkraft, löste er den Senat auf. Darth Sidious' Wille, auch den Sohn Darth Vader, Luke Skywalker, zur dunklen Seite zu führen, scheiterte. Als er versuchte, Luke zu töten, wurde er von Darth Vader angegriffen und in den Reaktorschacht des zweiten Todessterns geworfen.


Quellen:

  • Star Wars Episoden: I,II,III,VI
  • Darth Plaigueis (Roman)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.