FANDOM


Im Rahmen der Fernsehserie The Clone Wars und dem dazugehörigen Pilotfilm erschien einiges an Merchandise auf dem Markt, vorwiegend Bücher und Comics. Die deutschen Lizenznehmer zu The Clone Wars sind der Xenos-Verlag, Panini, coventgarden und Hasbro.

Romane und SachbücherBearbeiten

  • Star Wars: The Clone Wars - Die illustrierte Enzyklopädie ist ein Sachbuch zur TV-Serie, das von Jason Fry verfasst und von dk in den USA im August 2008 erschien. In Deutschland wurde das Buch bei der Tochtergesellschaft coventgarden veröffentlicht. Das Buch behandelt die einzelnen Folgen der ersten Staffel und ihre Charaktere und Schlachten.

ComicsBearbeiten

  • Sklaven der Republik ist eine sechsteilige Comicstory, die vom Chefautor der Serie, Henry Gilroy verfasst wurde. Bei Dark Horse erschien diese im zweiten Halbjahr 2008, ab 14. Januar 2009 erschienen die Comics auch in Deutschland bei Panini.
  • Shipyards of Doom lautet die erste Geschichte der Graphic Novel-Reihe zur Serie, die von Henry Gilroy verfasst und von den Fillbach-Brüdern gezeichnet wurde. Die Reihe wurde von Dark Horse in Amerika herausgegeben, in Deutschland erschien sie im The Clone Wars Magazin. Weitere Ausgaben sind:
  • Unter dem Titel Clone Wars und mit neuen Covern, passend zur Serie, wurden und werden noch die Klonkriege-Comics bei Panini neu herausgebracht.