FANDOM


Unendliches Reich
Unendliches Reich
Mitglieder
Gründer:

die Rakata

Geschichte
Gründung:

49000 VSY

Auflösung:

ca. 25000 VSY

Das Unendliche Reich war eine Organisation der Rakata, mit der sie über einen Großteil der Galaxis herrschten. Es wurde im Jahr 49000 VSY gegründet und ging 25200 VSY wegen einer Seuche unter, kurze Zeit vor der Gründung der Galaktischen Republik und des Jedi-Ordens. Zu seiner Glanzzeit zur Zeit um 30000 VSY umfaßte das Unendliche Reich über 500 Planeten, darunter Coruscant, Dantooine, Kashyyyk, Korriban, Manaan und Tatooine. Es wurde vom Planeten Rakata Prime, der Heimatwelt der Rakata, aus regiert. Zu Ehren ihres Imperiums errichteten sie die Sternenschmiede, eine gewaltige Raumstation und Fabrik, die von der Dunklen Seite der Macht angetrieben wurde.

Geschichte Bearbeiten

Sternenschmiede

die Sternenschmiede

Die reptiloide Spezies Rakata entwickelte um das Jahr 50000 VSY den ersten Hyperraumantrieb, der mit sehr fortgeschrittener Technologie und der Macht angetrieben wurde. Sie waren somit die erste Spezies, für die interstellare Raumfahrt möglich war. Mit dieser neuen Erfindung verließen sie ihren Heimatplaneten Rakata Prime und eroberten die Planeten in ihrer Nähe, dessen Einwohner sie versklavten. Die Bevölkerung dieser Planeten war meistens noch sehr unterentwickelt, so die bereits ausgestorbene Spezies Sith auf Korriban. Mit der Zeit errichteten sie ein Imperium, das sie Unendliches Reich nannten.

Zu Ehren des Unendlichen Reiches bauten sie die Sternenschmiede über ihrem Heimatplaneten. Sie war eine Fabrik und gleichzeitig eine gigantische Raumstation, die sich von der Dunklen Seite der Macht ernährte. Laut einem Rakata-Computer würde man sie heute als ein Werkzeug der Dunklen Seite bezeichnen. Die Sternenschmiede erschuf in Sekunden Droiden und sogar Raumschiffe, weshalb sie die Ressourcen der Rakata unerschöpflich machte. Mit diesen Schiffen drangen sie weiter in die Galaxis und eroberten eine Welt nach der anderen, sodass ein riesiges Imperium entstand, das sie diktatorisch beherrschten. Diese Welten passten sie ihrem Heimatplaneten Rakata Prime an, indem sie Tempel bauten, die das Klima beeinflussten. Die Zeit um 30000 VSY war der Höhepunkt des Unendlichen Reiches. Die Rakata beherrschten insgesamt über 500 Systeme und dem Großteil der Galaxis.

Dann wurden sie von einer schrecklichen Seuche heimgesucht, die aber nur Rakata, nicht andere Spezien, tötete. Dazu kam noch dass die Sternenschmiede die Rakata kontrollierte und mit der Dunklen Macht die sie besaß ihre Seelen verrotten ließ und sie in grausame Biester verwandelte. Das Unendliche Reich wurde von vielen großen Bürgerkriegen heimgesucht und die Rakata zerstörten sich langsam gegenseitig. Ihr Imperium begann auseinander zu fallen. Die Sklaven nutzten dies aus und begannen ihre Welten zurück zu erobern. Um sich zu schützen zogen die Rakata sich auf Rakata Prime zurück, doch auch dort kam die seuche hin und die Sternenschmiede saugte die Macht aus ihnen, sodass sie nicht mehr machtsensitiv waren. Durch Kriege wurde die prächtige Stadt, die ihren Planeten bedeckte, zerstört und es blieben nur noch Ruinen. Die Rakata die sich auf anderen Planeten eingenistet hatten wurden von den Ureinwohnerngetötet und so ging das Unendliche Reich unter. Als die Menschen im Jahr 25000 VSY die Republik und den Jedi-Orden gründeten wurde es endgültig zerstört. Bald begannen die Menschen die Galaxis zu regieren und die Rakata entwickelten sich auf ihrem Heimatplaneten zu einer unterentwickelten und wilden Spezies. Die Sternenschmiede wurde 3956 VSY in der Schlacht von Rakata Prime zerstört.

bekannte eroberte Welten Bearbeiten


Quellen Bearbeiten