FANDOM


Datei:Yavin.jpg

Yavin IV war ein Mond des Gasriesen Yavin. Während des Sith-Krieges befand sich dort das Hauptquartier Exar Kuns und Ulic Qel-Dromas. Auf dem Mond befand sich während der Galaktischen Bürgerkriege der Stützpunkt der Rebellen-Allianz. Der Mond ist von einem riesigen Dschungel überzogen. Yavin IV wurde im Jahr 0 VSY vom Todesstern angegriffen, darauf kam es dann zur Schlacht von Yavin, die von den Rebellen gewonnen wurde. Später mussten die Rebellen jedoch flüchten, da imperiale Truppen den Planeten stürmten.